bio timeline werdegang

Mein Werdegang


Da Sie hier gelandet sind, wollen Sie höchstwarscheinlich etwas genaueres über mich erfahren. Gerne erzähle ich Ihnen mehr.

Ich bin 1990 in Bülach geboren und in Bassersdorf aufgewachsen. Mit ca. 10 Jahren habe ich spasseshalber mit dem Schwimmsport begonnen und dieser hat sich dann allmählich, erfolgsbelohnt, intensiviert.

Ich startete meine Karriere im Wassersportclub Kloten, wo ich bis 2005 auch blieb. Danach, kurz nach meiner Aufnahme ins Kunst- und Sportgymnasium Rämibühl in Zürich, wechselte ich zu den Limmat Sharks Zürich, wo ich bis heute unter der Leitung von Head Coach Dirk Reinicke trainiere.

Nach dem Abschluss meiner Matura im Sommer 2010 absolvierte ich die Spitzensport RS. Diese Zeit war ganz klar ein Highlight meiner Karriere, da ich zum ersten mal voll professionell trainieren konnte. Diese Zeit war auch mit den grössten Erfolgssprüngen meiner bisherigen Karriere verbunden; seit 2007 war ich bereits im Jugend- und später Elite-Nationalkader, aber seit 2010 erstmals auch Olympiakader Mitglied. Bis heute werde ich kräftig von der Armee unterstützt, mittels Spitzensport-WKs.  

Ich war schon früh auf internationalem Parkett tätig, und bestritt viele Wettkämpfe im Europaraum nachdem ich an meiner ersten Junioren-EM auf den Geschmack kam. Eine weitere Expansion kam ebenfalls im Jahre 2010, als ich an Welcups nach Tokyo und Singapur reiste, sowie meine Erste Elite-Europameisterschaft auf der Kurzbahn in Stettin bestritt.

Nach der Spitzensport RS begann ich ein Studium der Elektrotechnik am Georgia Institute of Technology; eine hochkarätige amerikanische Universität. Ich werde mit einem Bachelor-Diplom im Dezember 2015 abschliessen und dann einen Master Abschluss an der ETH Zürich im Gebiet Robotik anstreben. Trotz den anspruchsvollen Studiengang habe ich immer noch viel Freude an der Materie und bin extrem Technikbegeistert.

Mein erklärtes Ziel sind die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro im Sommer 2016.